Weidenmeise 09/03/13

Die Weidenmeise oder Mönchsmeise (Poecile montana, Syn. Parus montanus) ist eine Vogelart in der Familie der Meisen (Paridae). Die Weidenmeise ist knapp zwölf cm lang. Die Kopfplatte, der Nacken und das Kinnfeld sind schwarz. Die Wangen sind bis in den Nacken hinein weiß. Der Rücken ist graubraun und der Bauch ist weißlich. Das schwarze Kinnfeld ist recht groß, und auf den Flügeln findet sich ein deutliches helles Feld. Durch diese beiden Merkmale ist die Art optisch von der sehr ähnlichen Sumpfmeise unterschieden. Quelle: Wikipedia
Diashow starten