Polarfuchs

Der Polarfuchs oder Eisfuchs (Vulpes lagopus, syn. Alopex lagopus) ist in der nördlichen Polarregion beheimatet. Die durchschnittliche Länge misst, unter Einbeziehung des etwa 35 cm langen Schwanzes, zwischen 65 und 90 cm. Die Schulterhöhe beträgt etwa 30 cm, das Gewicht rund 5 kg. Die Fähen (Weibchen) sind nur wenig kleiner als die männlichen Tiere. Der Polarfuchs ist der einzige Wildhund, der die Farbe seines Pelzes den Jahreszeiten entsprechend wechselt. Im Sommer sind Kopf, Rücken, Schwanz und Beine braun, die Flanken und der Bauch hellbeige behaart. Diese besonders im Juli und August ausgeprägte, im Vergleich zum Winterfell auch kürzere Fellbedeckung bietet in der Tundra eine perfekte Tarnung. Quelle: Wikipedia
Diashow starten