Raufußkauz 03/10/13

Der Raufußkauz (Aegolius funereus) ist eine kleine Eule aus der artenarmen Gattung Aegolius. Der Raufußkauz bewohnt alte Nadelwälder oder nadelholzdominierte Mischwälder. Selten kommt er auch in reinen Laubwäldern vor. Er ist wie die meisten Eulen Höhlenbrüter und somit auf natürliche Baumhöhlen oder Höhlen größerer Spechtarten wie Schwarzspecht oder Helmspecht angewiesen. Die mit einer Körperlänge von 24 bis 26cm etwa steinkauzgroße Eule ist gut bestimmbar. Die Spannweite beträgt 53 bis 60cm. Die Geschlechter unterscheiden sich zwar im Gewicht deutlich (♂ um die 115gr, ♀ bis 200gr), nicht aber im Aussehen; allerdings sind die Weibchen etwas größer. Quelle: Wikipedia
Diashow starten