Saatgans 28.09.20

Die Saatgans oder Rietgans ist eine zu den Feldgänsen gehörende Echte Gans. Sie sieht der Kurzschnabelgans sehr ähnlich, diese wird heute aber als eigenständige Art betrachtet. Die Saatgans ist vor allem im Norden Mitteleuropas ein Durchzügler und Wintergast. Das Gefieder ist grundsätzlich graubraun, am Hals und dem eckigen Kopf dagegen dunkelbraun. Dies unterscheidet die Saatgans von der Blässgans und der Graugans. Brust und Bauch sind hellbraun, zum Schwanz hin sogar weißlich gefärbt, die Flügel dagegen wieder dunkelbraun. Sowohl an den Flanken als auch an den Außenseiten der Flügel und an der Schwanzspitze finden sich im Gefieder feine weiße Linien. Die durchschnittliche Größe der Vögel beträgt 65 bis 90 cm bei einer Flügelspannweite von 140 bis 170 cm. Quelle: Wikipedia
Diashow starten